Details

tl_files/content/midgard-online/images/bilder/Keltenkreuz.jpgAm vergangenen Sonntag starb völlig unerwartet

Sven Scheurer
(1964-2018)

Sven war ein MIDGARD-Spieler der ersten Stunde und lange Zeit in der Braunschweiger Rollenspiel-Szene aktiv. Unter anderem war er Stephanie Lammers ein unentbehrliches "tapferes Helferlein" bei der Organisation der legendären Langeleben-Cons, der Vorläufer der heutigen MIDGARD-Cons, und unterstützte sie als Lektor und Korrektor bei der redaktionellen Leitung der Gildenbriefe von den späten 80ern bis Mitte der 90er Jahre.

In der Folge und vor allem in den letzten Jahren war Sven der 100%ig verlässliche Korrektor für zahlreiche MIDGARD-Publikationen. Alle Fehler, die sich trotzdem einschlichen, waren das Produkt von Last Minute-Änderungen, die nicht mehr über seinen Rechner liefen.

Sven interessierte sich besonders für die Kultur von Clanngadarn und sammelte zahlreiche Ideen, die im Gildenbrief 40 erschienen und die in verschiedene Abenteuer eingingen und die auch die Grundlage der Beiträge zu Clanngadarn und Fuardain im in Kürze erscheinenden Weltenband sein werden. Dazu passte, dass er vor sechs Jahren seiner Frau nach Schottland folgte. In der MIDGARD-Diaspora hielt er den Kontakt mit den alten Freunden durch gemeinsames Online-Spielen.

Neben MIDGARD-Fantasy lieferte Sven auch Beiträge zum aktuellen Regelwerk von Abenteuer 1880 und unterstützte Rainer Nagel bei der Produktentwicklung und Betreuung.

Wir vermissen Sven jetzt schon als einen zuverlässigen Mitarbeiter, der unverzichtbare Arbeit leistete, ohne im Rampenlicht zu stehen, und vor allem wird er uns als Mitspieler und lieber Freund fehlen.

Elsa und Jürgen Franke
und das gesamte MIDGARD-Team

Zurück