Midgard online » Verlag » Historie

Historie

MIDGARD und seine Entwicklung

Die Entwicklung von MIDGARD begann 1978, gerade als die Idee des Rollenspiels unter den deutschen Spielern und Fantasy-Lesern bekannt wurde. Nach einigen Jahren der Entwicklung und der Spielerprobung, erschien im Jahre 1981 in dem neu gegründeten Verlag für Fantasy- und SF-Spiele das erste Regelbuch: "MIDGARD - Das Fantasy-Rollenspiel".

MIDGARD war sowohl das erste deutsche Rollenspiel, als auch das erste Rollenspiel in deutscher Sprache überhaupt. Bedenkt man die geringe Aufmerksamkeit, die dieses Hobby zu dieser Zeit hatte, war MIDGARD extrem erfolgreich.

Zwei Jahre später erschien die erste deutsche Version von D&D und im Frühjahr 1984 publizierte dann einer der seinerzeit größten deutschen Spielverlage (Schmidt Spiel + Freizeit) "Das Schwarze Auge". Die hier mögliche intensive Werbung und Vermarktung zeigte seinen Effekt, aber auch MIDGARD konnte von der dadurch erheblich wachsenden Anzahl von Spielern und Läden, die sich plötzlich für Rollenspiele interessierten, profitieren.

Im Hinblick auf die anwachsende Zahl der Kunden übertrug der Verlag für F&SF-Spiele (VFSF) 1989 die Produktion und den Vertrieb einem traditionellen Spielehersteller: Klee-Spiele in Fürth. Klee-Spiele gelang es, die Markposition von MIDGARD auszubauen und es zu einem der meist gespielten Rollenspiele auf dem deutschen Markt zu machen. Jedoch veröffentliche der Verlag weiterhin eigene Abenteuer und Hintergrundmaterialien, insbesondere Nachdrucke vergriffener Titel und mehr experimentelles Material. Ende 1996 ging die Lizenz an Pegasus Spiele in Friedberg. Neun Jahre später (Ende 2005) übernahm der VFSF wieder die Produktion der MIDGARD-Titel, die ab jetzt unter dem Label MIDGARD Press erscheinen. Der Vertrieb von MIDGARD an den Handel liegt weiterhin in der Verantwortung von Pegasus Spiele.

Preise

MIDGARD wurde 1985 von der Zeitschrift Simufant zum "Besten Rollenspiel" gewählt und 1987 von der Zeitschrift ZauberZeit zum "Beliebtesten Rollenspiel". 1992 belegte die Regelversion für Einsteiger den ersten Platz in der Kategorie "Beliebtestes neues Rollenspiel des Deutschen-Abenteuer-Spiele-Preises" (ermittelt in den auflagenstärksten Rollenspiel-Zeitschriften). 2000 gewann Das Arkanum den ersten Platz als "Beliebtester Quellenband" (Untergruppe des Deutschen Rollenspiele-Preises).

Produkte

Bis heute erschienen fünf unterschiedliche Regelauflagen von MIDGARD, drei Regelversionen für Rollenspiel-Neulinge, elf Kulturbeschreibungen, zwei Quellenbände und über 50 Abenteuer. Von dem Magazin Gildenbrief, eine Zeitschrift von MIDGARD-Spielern für MIDGARD-Spieler, erschienen über 60 Ausgaben.

MIDGARD - Abenteuer 1880

1994 ging MIDGARD den ersten Schritt zu einem Multi-Genre-Spiel: "MIDGARD - Abenteuer 1880" präsentiert Regeln und Abenteuer, die der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts angepasst sind, der Zeit der großen Abenteuer in Literatur und Realität. Dieses neue Rollenspiel benutzt die gleichen Regelmechanismen wie "MIDGARD - Das Fantasy-Rollenspiel", ist aber ein eigenständiges Spiel. Abenteuer 1880 ist auf einer Parallel-Erde angesiedelt, die mit dem historischen 19. Jahrhundert weitgehend übereinstimmt, wo es aber in Kleinigkeiten Abweichungen geben kann. Zudem besteht die Möglichkeit, die literarische Fantasy der Epoche mit in das Spiel einzubeziehen. Aber nicht nur die Abenteuer eines Sherlock Holmes lassen sich im Spiel nachempfinden. Anregungen bieten auch die Romane von H. R. Haggard, die Bände von George MacDonald Fräser um Flashman, den unanständigsten "Helden" ihrer britischen Majestät, sowie die Filme um Indiana Jones. In der Welt von 1880 gibt es Vampire und Frankensteins Monster, Zeitreisen sind ebenso möglich wie das - seltene - Auftreten von Zauberei, und natürlich kann man neben historischen Persönlichkeiten auch fiktiven Helden wie Sherlock Holmes, Allan Quatermain oder Kapitän Nemo begegnen. Im Jahr 2010 ging eine Lizenz für "Abenteuer 1880" an Effing Flying Green Pig Press. Mehr Informationen finden sich unter www.midgard-1880.de.

Das PERRY RHODAN - Rollenspiel

2004 ging MIDGARD noch einen weiteren Schritt in die Zukunft und brachte ein Science Fiction-Rollenspiel heraus, das in der Welt von Perry Rhodan angesiedelt war. Jeder wird die größte SF-Serie der Welt kennen, deren Romanhefte seit 1961 wöchentlich im Pabel-Moewig Verlag erscheinen. Das PERRY RHODAN-Rollenspiel bot klassische SF: Entdeckungen, Charaktere und Abenteuer. Bei der in der Zukunft angesiedelten Handlung (4919 n.Chr.) faszinierte nicht nur die futuristische Technik, auch die fremdartigen Völker waren immer wieder ein reizvolles Thema. Ende 2010 lief der Lizenzvertrag aus, das Rollenspiel wurde eingestellt.