Midgard online » Spiel » Rassen

Rassen

Elfen

Elfen sind die vielleicht älteste der menschenähnlichen Rassen und die magisch begabteste zudem. Sie stammen ursprünglich aus einer anderen Welt, von der sie vor Jahrtausenden nach Midgard gekommen sind. Elfen altern nicht mehr, sobald ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten ausgereift sind, und sind damit unsterblich. Sie können aber eines gewaltsamen Todes oder auch an großem Kummer sterben. Durch ihre lange Lebensdauer haben Elfen es nicht eilig und stellen die Geduld menschlicher Gefährten oft auf eine schwere Probe. Dazu sind sie leicht erregbar und schnell für etwas zu begeistern, lassen es aber manchmal an der nötigen Beharrlichkeit fehlen, sich längere Zeit für ein Ziel einzusetzen. Elfen gleichen mittelgroßen, schlanken Menschen von besonderer Schönheit, deren Ohren zugespitzt sind. Ihre Haut ist hell, und ihr Haar hat die Farben des Herbstlaubes von hellem Blond über Rot bis zu hellem Braun. Sie lieben Schönes, sowohl die Wunder der Natur wie auch das Werk begabter Handwerker und Künstler, und sie hassen und verfolgen unnachgiebig alle Ausprägungen des Bösen. Ein Elfenzauberer wird niemals Schwarze Magie anwenden.

Gnome

Gnome sind als Begleiter der Elfen vor sehr langer Zeit nach Midgard gekommen. Sie sind ein langlebiges Volk und werden etwa zehnmal so alt wie Menschen. Ein Teil der Gnome hat sich mit den Zwergen angefreundet. Diese Berggnome sind ausgezeichnete Bergleute, Kunstschmiede und Gemmenschneider und leben als kleine Gruppen in den Zwergenstädten. Die übrigen Gnome haben sich mit den Elfen in den Wäldern Midgards angesiedelt. Sie leben in ausgehöhlten Bäumen und verstehen sich als Hüter des Waldes und seiner Tiere. Diese Waldgnome verstehen sich besonders gut auf die Verarbeitung der Produkte des Waldes und leisten als Schnitzer, Zimmerleute und Schreiner Hervorragendes. Gnome sind ein lustiges Volk, das den Menschen freundlich gesinnt ist, aber gerne seinen Schabernack mit ihnen treibt. Gnome ähneln Zwergen, sind aber kleiner und zierlicher. Ihre großen und beweglichen Ohren sind leicht zugespitzt und verleihen ihnen ein ausgesprochen gutes Hörvermögen. Alle erwachsenen Gnome tragen eine Schädelkappe aus Stoff oder Leder, die sie nur vor guten Freunden abnehmen.

tl_files/content/midgard-online/images/charaktere/Gnom_Magier.jpg tl_files/content/midgard-online/images/charaktere/Halbling_Diebin.jpg

Halblinge

Die Heimat der Halblinge ist das Halfdal im Norden Albas. Sie stammen von Nordlandbarbaren ab, die in diesem magischen Tal Zuflucht suchten und durch die übernatürlichen Einflüsse ihrer Umgebung verändert wurden. Halblinge ähneln kleinen Menschen mit heller Haut und rundlichem Gesicht. Männer sind völlig bartlos, aber zum Ausgleich haben sie und ihre Frauen behaarte Füße und Zehen mit einer robusten verhornten Sohle, die es ihnen erlaubt, die meiste Zeit des Jahres barfuß zu gehen. Der blonde bis braune Haarschopf fällt ausgesprochen üppig aus, ist aber bei anständigen Halblingen ordentlich zurechtgeschnitten und frisiert. Halblinge haben einen Hang zu friedvollem und bequemem Leben, und das Essen, oder besser das Schlemmen, spielt bei ihnen eine wichtige Rolle. Wenn sie ihre Heimat verlassen, findet man sie daher oft in den Küchen der Reichen oder auch in deren Gärten, denn sie haben einen grünen Daumen und entlocken dem kargsten Boden noch schöne Blumen und wohlschmeckendes Gemüse und Obst. Halblinge sind redselig und neugierig, und wenn sie als Abenteurer ihr Bedürfnis für Sicherheit und Bequemlichkeit erst einmal überwunden haben, können sie auch wagemutig sein.


Menschen

Menschen sind mit Abstand die zahlreichste und die bedeutendste unter den Rassen Midgards. Die Zeiten sind lange vorbei, als sie in kleinen Gruppen von Jägern und Sammlern durch die Wildnis zogen, während Elfen und Zwerge in ihren prächtigen Städten Wunderwerke der Magie schufen und mit finsteren Mächten um die Herrschaft über die Welt kämpften. Heute haben Menschen alle Lebensräume erobert, von den eisigen Ebenen und schroffen Gebirgen des Nordens, bis zu den wüsten und dampfenden Dschungeln des Südens. Eine große Vielfalt menschlicher Kulturen prägt Midgard, deren Angehörige sich voneinander oft mehr unterscheiden als von Zwergen oder Gnomen. Ihr Kampfgeist, ihre Zauberkunst, ihr Glauben und die Macht ihrer Götter schützt die Welt heute vor dem gierigen Zugriff von Dämonen und anderen Bedrohungen aus den Weiten des Multiversums.


Zwerge

Zwerge hatten bereits eine hochentwickelte Kultur mit Städten, als die Menschen noch als Jäger und Sammler herumzogen. Was ihre eigene Vergangenheit angeht, sind sie aber allen anderen Rassen gegenüber verschlossen. Abgesehen davon verstehen sie sich jedoch gut mit Menschen. Zwerge besiedeln unwirtliches Bergland, das reich an Rohstoffen ist, und legen den größten Teil ihrer Siedlungen unterirdisch an. Sie sind begabte Bergleute und Handwerker, die die Produkte ihres Fleißes gern gegen Lebensmittel und andere Handelswaren der Menschen eintauschen. Zwerge sind breit und untersetzt gebaut und überdurchschnittlich stark und zäh. Männer pflegen einen Kult um ihre Bärte, die mindestens bis zum Bauch reichen müssen und sorgfältig gepflegt werden. Von Natur aus haben Zwerge eine Vorliebe für Gold und Edelsteine, für Schmuck und andere Werke hoher Schmiedekunst. Diese Veranlagung wird in ihrem Volk noch durch gesellschaftliche Normen verstärkt, nach denen das Ansehen eines Zwerges an die Größe und Qualität seines Hortes geknüpft ist. Wenn sie an einem Juwel oder Schmuckstück Gefallen gefunden haben, erheben sie starrsinnig darauf Anspruch, auch wenn dies ein ernstes Zerwürfnis mit dem besten Freund nach sich zieht. Abgesehen von dieser Schwäche sind Zwerge aber verlässliche Gefährten, die ernsthaft, ausdauernd und geduldig sind.